Disabled Javascript!  

Science Library.info

 You are reading this message because you have attempted to access a page on www.umwelt.science which requires Javascript to be enabled.

Javascript is an essential tool for much functionality on the internet, and is perfectly safe to use, since modern browsers prevent abusive use. If you have it disabled, you will not be able to run any interactive software.

You can enable it from the menubar of your browser, following these instructions: Instructions for enabling Javascript on different Browsers

Wörterbuch

Schweizer Solarpolitik

Solarenergie hat in der Schweiz viele Möglichkeiten. Freistehende Solarparks aller Größenordnungen und Technologien aller Art werden experimentiert und sehen vielversprechend aus.

Ein solarthermischer Kollektor ist ein Gerät zum Sammeln der an der Erdoberfläche als Sonnenlicht ankommenden Energie. Diese thermische Energie wird typischerweise für Heizung, Kühlung, Wasserdesinfektion usw. verwendet. Großanlagen, die die im Sonnenlicht enthaltene Sonnenenergie sammeln, werden im Allgemeinen als Solarkraftwerke bezeichnet.

Sonnenstrahlung ist Energie in Form von elektromagnetischer Strahlung von der Infrarot- (Lang-) bis zu den ultravioletten (kurzen) Wellenlängen. Die Menge der Sonnenenergie, die auf die Erdoberfläche (Sonnenkonstante) schlägt, beträgt je nach Wetterlage, Lage und Orientierung etwa 1.000 Watt pro Quadratmeter unter klarem Himmel.

Solarthermie (STE) ist die Nutzung der Energie im Sonnenlicht zur Erzeugung von Wärme und/oder elektrischer Energie, und chemische Reaktionen anzutreiben. STE hat Anwendungen in der Industrie, in der Wärme- und Stromerzeugung für Privathaushalte und im kommerziellen Sektor.