Disabled Javascript!  

Science Library.info

 You are reading this message because you have attempted to access a page on www.umwelt.science which requires Javascript to be enabled.

Javascript is an essential tool for much functionality on the internet, and is perfectly safe to use, since modern browsers prevent abusive use. If you have it disabled, you will not be able to run any interactive software.

You can enable it from the menubar of your browser, following these instructions: Instructions for enabling Javascript on different Browsers

Wörterbuch

Meeresverschmutzung

Die Ozeane sind mehr als 70% der Erdoberfläche, und doch sind sie voll von Menschen erzeugten Geröll und Chemikalien. Die Auswirkungen auf die Dinge die im Meer leben, und auf das Meer selbst, als Regulator des Erdklimas, sind kaum verstanden.

Es gibt verschiedene internationalen Konventionen zum Schutz der Wasserressourcen.

  • Übereinkommen zum Schutz und zur Nutzung grenzüberschreitender Wasserläufe und internationaler Seen (ECE Gewässer), Helsinki, 1992.

  • Übereinkommen über die Verhütung der Meeresverschmutzung durch das Einbringen von Abfällen und anderen Stoffen (London-Übereinkommen), London, 1972.
  • Internationale Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe von 1973, geändert durch das Protokoll von 1978 (MARPOL 73/78), London 1973 und 1978.
  • Internationale Übereinkommen zur Verhütung der Verschmutzung der See durch Öl, London 1954, 1962 und 1969.
  • Internationale Übereinkommen über die zivilrechtliche Haftung für Ölverschmutzungsschäden (CLC), Brüssel, 1969, 1976,1984 und 1992.
  • Internationale Übereinkommen über die Errichtung eines Internationalen Fonds zur Entschädigung für Ölverschmutzungsschäden (FUND), Brüssel, 1971 und 1992.
  • Internationale Übereinkommen über Haftung und Entschädigung für Schäden bei der Beförderung gefährlicher und schädlicher Stoffe auf See (HNS), London, 1996.
  • Internationale Übereinkommen über die Ölverschmutzung Vorsorge, Bekämpfung und Zusammenarbeit (OPRC), London, 1990.
  • Internationales Übereinkommen über Maßnahmen auf Hoher See bei Ölverschmutzungs -Unfällen Eingriffskonvention, Brüssel, 1969.
  • Protokoll über Vorsorge, Bekämpfung und Zusammenarbeit im Hinblick aud die Verschmutzung durch gefährliche und schädliche Stoffe, OPRC-HNS Protokoll, London, 2000.
  • Seerechtsübereinkommen, LOS Konvention, Montego Bay, 1982.
  • Übereinkommen zum Schutz und zur Entwicklung der Meeresumwelt und Küstengebiete des Mittelmeers, Barcelona Konvention, Barcelona, 1976.