Disabled Javascript!  

Science Library.info

 You are reading this message because you have attempted to access a page on www.umwelt.science which requires Javascript to be enabled.

Javascript is an essential tool for much functionality on the internet, and is perfectly safe to use, since modern browsers prevent abusive use. If you have it disabled, you will not be able to run any interactive software.

You can enable it from the menubar of your browser, following these instructions: Instructions for enabling Javascript on different Browsers

Wörterbuch

Deutsche Umweltorganisationen

Deutschland ist Weltweit führend in der Umweltpolitik und Aktivismus. Hier sind nur einige der schlüssel Organisationen die unseren Planeten schutzen.

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Parteiendemokratie, die auf nationaler Ebene durch Parteien vom gesamten Spektrum politischer Ansichten und Interessen vertreten ist. Zur Zeit hat es 18 Deutschen Bundestage gegeben, mit dem 18. seit 22. Oktober 2013 im Sitz.

Die Bundesratsparteien (nationale Ebene) sind wie folgt:

  • CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands
  • Gegenwärtige Koalitionsregierung mit 311 Sitze, 49,3%. Breites Spektrum, christlicher Soziallehre, Konservatismus und auch Liberalismus zugeneigt. Bisher 5 von 8 Bundeskanzler sind von der CDU Partei gewesen. Die aktuelle Bundeskanzlerin, Angela Merkel (2005-), ist die CDU-Bundesvorsitzende, und regiert in einer Koalition von der SPD und der CSU (Christlich-Soziale Union in Bayern) Parteien gebildet.

  • SPD Sozialdemokratischen Partei Deutschlands
  • 193 Sitze, 30,6%. Die älteste bestehende politische Partei Deutschlands (seit 1863). Mit Willy Brandt (1969-74), Helmut Schmidt (1974-82) und Gerhard Schröder (1998-2005) stellte die SPD bisher 3 Bundeskanzler.

  • Die Linke
  • 64 Sitze, 10,1%. Entstand 2007 als Fusion der PDS und WASG. Beinhaltet Elemente mit linksextremen, antisemitischen und antizionischen Tendenzen, sowohl die Kommunistische Plattform (KPF).

  • Bündnis 90 die Grünen
  • 63 Sitze, 10.0%. 1980 als die Grünen entstanden. 1990 schlossen sie mit den ostdeutschen Grünen und 1993 mit Bündnis 90 zu Bündnis 90/Die Grünen zusammen.

  • AfD Alternative für Deutschland
  • Xenophobie und Anti-Euro Partei, in 2013 gegründet. Als rassistisch und rechstextremisch angesehen. Im Europäische Parlament und 10 der 16 Landesparlamente mit Abgeordneten vertreten.