Disabled Javascript!  

Science Library.info

 You are reading this message because you have attempted to access a page on www.umwelt.science which requires Javascript to be enabled.

Javascript is an essential tool for much functionality on the internet, and is perfectly safe to use, since modern browsers prevent abusive use. If you have it disabled, you will not be able to run any interactive software.

You can enable it from the menubar of your browser, following these instructions: Instructions for enabling Javascript on different Browsers

EMAS Vorteile über ISO 14000

Neue Regeln für Energie treffen EMAS nicht

Aluminium smelter
EMAS ist für beide Arbeitsplätze und Aussenumweltschutz

Große Unternehmen müssen alle vier Jahre ein Energieaudit durchführen (deutsches Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) vom 15. April 2015). Wenn eine Firme ein Umeltmanagementsystem nach der europäischen EMAS-Verordnung besitzt, dann ist kein zusätzliche Energieaudit notwendig. Dies ist nicht der Fall mit der ISO 14001 Zertifizierung.

Das Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) der Europäischen Union ist das unfassendste Umwelt- und Umweltauditsystem der Welt. Es ist ein freiwillige Instrument für die Verbesserung der Umweltleistung von Unternehmen und Organisationen, mit Umweltmanagementsystem (EMS) und Umweltbetriebsprüfung (Audit), für alle Branchen und Betriebsgrößen. Es deckt und zum Teil erweitert alle Anforderungen der DIN EN ISO 14001 ab.

ISO 14001 ist vor allem auf die Verbesserung des Managementsystems konzentriert. EMAS verpflichtet Organisationen zu einer kontinuierlichen Verbesserung ihre Umweltleistung über gesetzliche anforderungen hinaus. Messbare Ziele und regelmässige Interne- und Fremdprüfungen bestätigen ob die geplanten Verbesserungen des betrieblichen Umweltschutzes eingetreten sind.

Da EMAS alle Anforderungen der ISO 14001 enthält, wird mit der abschließenden Erklärung des Umweltgutachters und der EMAS-Registrierung auch der Konformitätsnachweis mit der ISO 14001 erbracht.

    EMAS geleistet:
  • • eine Umweltprüfung zur Feststellung des Ist-Zustandes
  • • kontinuierliche Verbesserung der Umweltlesitung
  • • Mitteilung der Beschäftigten
  • • Regierung überwachte Begutachtungssystem durch speziell zugelassene EMAS-Umweltgutachter
  • • eine Umwelterklärung, als ausführliche Öffentlichkeitsdokument
  • • geprüfte Einhaltung der umweltrechtlichen Vorschriften

Teil der Öffentlichkeitsarbeit ist die Umwelterklärung, eine schriftliche Zusammenfassung der wichtigsten Informationen, Daten und Fakten sowie ein selbstverpflichtendes Programm zur Verbesserung der Umweltauswirkungen und der Umweltleistung des Unternehmens.

Electronic waste
EMAS fragt nach jedem Aspekt eines Produkts

Die EMAS-Teilnahme führt zu einem Zertifikat nach ISO 14001, weil EMAS alle Anforderungen der ISO 14001 enthält. Die abschließende Erklärung des Umweltgutachters und die EMAS-Registrierung bringt auch der Konformitätsnachweis der ISO 14001 mit. Der Umweltgutachter ist berechtigt, ein Zertifikat nach ISO 14001 auszustellen.

Anders als bei der ISO 14001 ist für die EMAS-Teilnahme der Nachweis der Einhaltung der Rechtsvorschriften eine unabdingbare Voraussetzung. Deshalb trägt EMAS wesentlich zu Rechts- und Haftungssicherheit der Verantwortlichen im Unternehmen bei.

Artikel von Andrew Bone, Freitag, den 09 Oktober 2015