Disabled Javascript!  

Science Library.info

 You are reading this message because you have attempted to access a page on www.umwelt.science which requires Javascript to be enabled.

Javascript is an essential tool for much functionality on the internet, and is perfectly safe to use, since modern browsers prevent abusive use. If you have it disabled, you will not be able to run any interactive software.

You can enable it from the menubar of your browser, following these instructions: Instructions for enabling Javascript on different Browsers

Umwelt-Forum

Jüngste Posts

Meeresspiegel-Erhöhung

Nachricht hinterlassen von Tara Kalsi Saturday, 27th August 2016

Ich habe oft gelesen, dass sollte all das Eis der Erde schmelzen, der Meeresspiegel würde um 80 Meter erhöhen. Stimmt das? Es klingt recht viel für die relative kleine Oberfläche, die mit Eis bedeckt ist. Und wie ist die Erhöhung kalkuliert?

Nachricht hinterlassen von Andrew Bone Tuesday, 30th August 2016

Eines der bekanntesten Prognosen des IPCC ist das Potential des Meerespiegelanstiegs, der einer Erhöhung der globalen Durchschnittstemperatur mit sich bringen würde. Der jüngste Bericht legt den erwarteten Anstieg der globalen Temperatur bis 2050 um zwischen 2 und 3°C gegenüber dem Beginn der industriellen Revolution (als die Nutzung fossiler Brennstoffe en masse  begonnen wurde). Dieser sieht einen 59-cm Anstieg der Meeresspiegel vor.

Die Genauigkeit der Vorhersage täuscht über die Tatsache, dass eine große Unsicherheit beteiligt ist. Dies ist Unbekannten, wie zum Beispiel der Rate des Eisschmelz zurückzuführen. Dr. Jim Hansen, ehemaliger Wissenschaftler bei dem NASA/GISS, hat eine viel dramatische Erwartung: ein Anstieg des Meeresspiegels von 25m bei 3°C Temperaturerhöhung, und in einem viel kürzeren Zeitraum. Diese Schätzung basiert sich auf Studien der Eisschmelze in den Polarregionen, die möglicherweise nicht linear mit dem Temperaturanstieg erfolgen werde, sondern durch einen 'flip' (umkippen), plötzlich von Festem zu Flussigkeit wandeln könnte, mit erhebliche Auswirkungen für den Meerespiegel.

Die durchschnittliche Wassertiefe der Ozeanen beträgt 3800m. Soll die 2% des weltweiten Wassers, das zur Zeit als Eis und Schnee gelagert ist, den Ozeanen hineinfliessen, ein Anstieg von 76m zu rechnen wäre. Zusätzlich, da die Ozeane wärmer sind, wird eine Ausdehnung des Volumens des Meeres erfolgen, mit einem Anstieg bis auf über 80 Meter. Da die Mehrheit der großen menschlichen Städte an den Küsten liegen, wäre ein Anstieg des Meeresspiegels in dieser Größenordnung für die menschliche Zivilisation verheerend sein, egal, wie langwierig das Auftreten.

See information about sea level rise in English: Sea Level Rise

Nachricht hinterlassen von Andrew Bone Tuesday, 30th August 2016

See information about sea level rise in English: Sea Level Rise

Du musst einloggen um Nachrichten zu hinterlassen.